Viborgs Geschichte

Viborg ist eine der ältesten Städte Dänemarks, deren Spuren bis ins Altertum zurückreichen. Zu Wikingerzeiten pilgerten jütische Volksstämme nach Viborg, was soviel wie „heiliger Berg“ bedeutet, um Handel zu treiben und Streitigkeiten beizulegen – und um den Göttern Opfer zu bringen. Händler, Krieger, Handwerker, Pilger und Abenteurer zogen zu Fuß, zu Pferd und mit Ochsenkarren auf dem Heerweg bis zu den großen Handelsplätzen und Heiligtümern im Süden. Bis zur Einführung des Absolutismus im Jahr 1660 wurde allen dänischen Königen an Dingen in Viborg gehuldigt, und hochadelige Gutsherren und katholische Bischöfe zierten die Stadt mit vornehmen Bauten.

Viborg Stadtführer

In Viborg haben wir eine große Schar mitteilungsfreudiger Stadtführer.

Sct. Mogensgade, Viborg

Viborg auf eigene Faust

Erkunden Sie Sehenswürdigkeiten, historische Stätten und schöne Parks zu Fuß. Folgen Sie den Nummern mit Hilfe des Stadtplans, den Sie weiter unten auf der Seite finden.

Troldeslugten

Hald Sø und Dollerup Bakker

Machen Sie eine schöne Wanderung oder fahren Sie mit dem Rad durch das hügelige Gelände von Dollerup Bakker und genießen Sie die Aussicht auf den See Hald Sø.